Download spartiti

  • Notenblatt Nr. 222 - Februar 2021

    Nr. 1 Marsch
    aus einer Niederdorfer Violinen-Handschrift, eingerichtet für tiefes Blechbläserensemble bzw. für Blockflötenquartett von Hannes Premstaller

     
  • Notenblatt Nr. 221 - Jänner 2021

    Der Hohendilchinger - Gemütlicher Schottisch
    aus dem Spielgut der Seggauer Geigenmusik für Steirische Harmonika (Klangnotation) und Geige (C-Stimme) bzw. für 2 Klarinetten in B; eingerichtet von Hannes Premstaller

     
  • Notenblatt Nr. 220 - Dezember 2020

    Gegrüßt seist, Maria
    Verkündigungslied aus St. Jakob am Arlberg; Satz und Begleitung Hannes Premstaller

     
  • Kleiner Notenschatz - November 2020/2

    für 2 Geigen und Begleitinstrumente
    Sternpolka, Bauermadl

     
  • Kleiner Notenschatz - November 2020/1

    für 2 Klarinetten und Begleitinstrumente
    Sternpolka, Bauermadl

     
  • Notenblatt Nr. 219 - November 2020

    Heimkehrer Boarischer von Paul Holzer Tschurtschenthaler
    Stück für Tanzlmusig-Besetzung; eingerichtet und bearbeitet von Georg Lanz

     
  • Notenblatt Nr. 218 - Oktober 2020

    Ländler Altteutscher für Streichinstrumente
    aus der Flötenhandschrift Flauto Primo aus dem Jahr 1813 Satz und Bearbeitung: Linda Kammerer

     
  • Notenblatt Nr. 217 - September 2020

    Prerovanka Polka (Lottchenpolka) Bearbeitung und Griffschriftnotation: Hannes Premstaller Musik Ladislav Kubes Text: Sestry Skovajsovy

     
  • Notenblatt Nr. 216 - August 2020

    A soizige Polka Marinus Zimmerer - © 2019 by Musikverlag Karl Edelmann - www.musikverlag-edelmann.de - Alpenländische Klarinettenmusi,

     
  • Notenblatt Nr. 215 - Juli 2020

    I håb hålt zwoa kohlschwårze Råppn Auch bekannt als Fuhrmannslied und Altes Wiener Fiakerlied (mit Anfängen wie "In da Fruah, wonn da Hahn mocht an Krah’ra", "Tuat der Hahn in der Fruah n’ersten Krahrer" u.ä.). Möglicherweise um Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden, war das Lied um 1900 bereits im Alpenraum verbreitet. Satz: Hannes Premstaller